Unser Mensch-Hund Team

„Ein Hund braucht Zeit sich zu entwickeln, Erfahrung zu sammeln und Selbstbewusstsein zu erlernen.
Er braucht die Möglichkeit eine stabile Beziehung zu seinem Menschen aufzubauen, die auch einmal „Fehler“ aushält.“
Verena Gutwein


Doreen von Black Parents 




Mit Doreen, unserer belgischen Schäferhündin, wurde die Idee der tiergestützten Pädagogik im Jahr 2005 geboren. Mittlerweile ist Doreen wohlverdient im Ruhestand. Durch ihre einzigartige Kontaktaufnahme mit Menschen sowie im Umgang mit anderen Tieren ermöglichte sie uns das erste tiergestützte Arbeiten im sozialen Kontext. Sie prägt bis heute die sozialen Kompetenzen unseres Rudels.

Sam

Sam, geboren 2008, ist eine holländische Schäferhündin. Bei Sam überzeugt ihr Wesen, das von einem Diensthundeausbilder geprüft ist. Sam ruht in sich und hat doch zugleich Temperament. Sie ist kontaktfreudig aber nicht aufdringlich. Sam ist eine Hündin, die viel Sicherheit und Ruhe ausstrahlt.

Franzi

Franzi, geboren 2005, hat ihren eigenen Kopf. Ihre Stärke ist ihre Kompetenz zur nahen Kontaktaufnahme: Sie ist geduldig, offen und verschmust.

Yenthe van Yamyna

Yenthe, geboren 2008, ist eine sehr aktive, sportliche und soziale Hündin. Sie findet Menschen einfach klasse und kann ihnen das auch zeigen. 



Ayla von den Unglaublichen 



Ayla, geboren 2013, ist eine belgische Schäferhündin. 
Ayla zeichnet sich durch ihre frische und jugendlich verspielte Art aus. Sie ist kontaktfreudig und dabei charmant zurückhaltend.

Bibbi von den Unglaublichen


Bibbi, geboren 2015, ist unser temperamentvoller Youngster und derzeit in Ausbildung.

Um den jeweiligen Ansprüchen und speziellen Einsätzen gerecht zu werden, ist es unsere Kernkompetenz, die Stärken und individuellen Fähigkeiten unserer Hunde zu kennen, um sie gezielt einsetzen zu können.